Wehrturm Palterndorf

Weinviertel

Im Liechtensteiner Urbar von 1414 wurde der Turm erstmals urkundlich erwähnt. Als Teil einer ehemals befestigten Hofanlage war er einst von einem Wall und einem Graben umschlossen. Als ursprünglicher Eingang in den Turm diente ein Hocheinstieg im ersten Obergeschoss. Der Turm ist Zeugnis von Wohnkultur, Vorratshaltung und Zuflucht im Zeitalter der Gotik und verleiht ihm eine besondere geschichtliche, künstlerische und kulturelle Bedeutung.

Zurück zur Liste

Kontakt

2182 Palterndorf, Hauptstraße 25 Website