Renaissanceschloss Greillenstein

Waldviertel

Seit dem 16. Jahrhundert ist Greillenstein im Besitz der Familie Kuefstein, die die alte Festung zu einem prächtigen Renaissanceschloss umbauen ließ.

Von der originalen Einrichtung blieb Vieles erhalten, etwa das Bad und die Kapelle aus der Renaissancezeit, die Bibliothek, mehrere Salons, die Registratur und der Gerichtssaal. Es kann hier eine historische Gerichtsverhandlung nachgespielt oder bei einer nächtlichen Geistertour mit Kerzen das Schloss erkundet werden. Im Zwergenkabinett sind barocke Sandsteinfiguren versammelt, die früher den weitläufigen Schlosspark bevölkerten.

Zurück zur Liste

Kontakt

3592 Röhrenbach, Greillenstein 1 Website