Marchbrücke Hohenau

Weinviertel

Eine bewegte Brückengeschichte hat Hohenau zu erzählen, wo March und Thaya zusammenfließen.

Die Holzbrücke über die Thaya wurde 1945 gesprengt, jene über die March bei einem Eisstoß 1947/48 zerstört. Die Brücke, die heute Österreich mit der Slowakei verbindet, ist eine versetzte Eisenbahnbrücke. Im benachbarten Dürnkrut wurde anstelle einer Überfuhr mittels Fähre eine Holzbrücke über die March geschlagen, die 1945 durch die Deutsche Wehrmacht gesprengt wurde. Der „Eiserne Vorhang“, die abgeriegelte Grenze zu den Ländern des Ostblocks, verhinderte einen neuen Brückenbau und auch 30 Jahre nach der Grenzöffnung bleibt die kleine Brücke von Hohenau, die einzige Autobrücke dieser Region.

Zurück zur Liste

Kontakt

2273 Hohenau, Marchstraße Website