Egon Schiele Art Centrum

Südböhmen

Das Egon Schiele Art Centrum ist im Jahre 1992/1993 entstanden und zeigt auf einer Fläche von 3.000 m2 Wechselausstellungen zur klassischen und zeitgenössischen Kunst des 20. Jahrhunderts. Im Gebäude befinden sich außerdem ein ausgedehnter Museumsshop sowie ein traditionelles Café mit böhmischen Spezialitäten für Kunstliebhaberinnen und Künstliebhaber sowie Künstlerinnen und Künstler. Neben der Ausstellungstätigkeit entstand auch eine Reihe von großzügig angelegten Ateliers für längere Studien- und Arbeitsaufenthalte junger Künstlerinnen und Künstler aus Ost- und Westeuropa.

Egon Schiele war österreichischer Maler und Zeichner und ein Schüler von Gustav Klimt. In Český Krumlov, der Geburtsstadt seiner Mutter, verbrachte er viel Zeit und malte hier auch viele Werke. Nachdem er die Wiener Sezession verlassen hatte, entwickelte er einen eigenen Stil, der dem europäischen Expressionismus angehört. Schiele ist Autor von provokativen Akten in bewegten Positionen, Porträts von Städten und Selbstbildnissen.

Zurück zur Liste

Kontakt

381 01 Český Krumlov, Široká 71 Website