Denkmal für die Panzerschlacht bei Starovičky

Südmähren

Zwischen der Autobahn D2 und der alten Straße Nr. 425 in Richtung Brno, hinter dem Dorf Starovičky, steht ein Panzer T-34/85 auf einem Betonsockel. Das Denkmal erinnert an die Panzerschlacht vom 16. April 1945.

Nach vorliegenden Informationen wurde der Panzer mit der Bahn von der Slowakei nach Zaječí gebracht. Von dort gelangte er zu seinem heutigen Platz, wo er von zwei schweren Kränen aufgenommen wurde. Das Denkmal wurde 1975 anlässlich des 30. Jahrestages der Befreiung der Tschechoslowakei enthüllt. Bis 1989 kümmerte sich die Besatzung aus Vyškov um den Panzer, aktuell wird es von der Gemeinde Starovičky betreut.

Zurück zur Liste

Kontakt

693 01 Starovičky, Starovičky 425 Website