Museum der neuen Generationen - Schloss Žďár nad Sázavou

Vysočina

Die ganze Geschichte begann schon in der Mitte des 13. Jahrhunderts, als Zisterziensermönche in den tiefen Žďárer Wäldern ein Kloster gründeten. Eine neue Richtung und Dynamik brachten dann das 18. Jahrhundert und das Wirken des Abtes Vejmluva, der zusammen mit dem Architekten Johann Blasius Santini-Aichl dem Areal neues Leben einhauchte. Zur Zeit der josfinischen Reformen wurde das Kloster 1784 aufgehoben und nach und nach in ein Schloss umgebaut. In den 1990er Jahren wurde das Schloss Žďár im Zuge der Restitution an die Familie Kinský zurückgegeben.

Der Weg hat nun eine Fortsetzung durch die Entstehung neuer Ausstellungen erfahren, die allgemeingültige Erlebnis-Elemente mit geliehenen Exponaten bedeutender tschechischer Institutionen kombinieren.

Zurück zur Liste

Kontakt

591 02 Žďár nad Sázavou, Zámek 8/8 Website